Zertifizierte Weiterbildung in Biologischer Medizin

Das Aus- und Weiterbildungsziel dieses Lehrgangs wird darin gesehen, krankheitsauslösende Prozesse schneller zu erkennen und effektiver zu behandeln. Diese Zusatzqualifikation soll dazu beitragen, eine Lücke in der modernen Gesundheitsberatung zu schließen. Das modulare Weiterbildungsprogramm der Biologischen Medizin steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. med. Thomas Rau.


Dozenten sind u.a.:

Curriculum

Modul 1: Entgiftung

Im ersten Seminar erhalten Sie einen Überblick des aktuellen Stands der Medizinsysteme. Behandelt werden die stetige Zunahme von chronischen Krankheiten und Krebs, der Platz der Biologischen Medizin und der Bedarf an Ganzheitsbetrachtung. Zudem die Grundlagen der Betrachtung von Gesundheit und Krankheit im ganzheitlichen Kontext. Übersicht der Stufe 1 des „3-Stufen-Programm der Biologischen Medizin“ von Dr. Rau, mit Praxisbeispielen (Problematik, Toxine, Herdgeschehen, Ausleitungs- und Entgiftungsstrategien).

Modul 2: Darm und Immunsystem

In diesem Modul wird die Regulierung des Darmmilieus diskutiert, was die 2. Studie des „3-Stufen-Programms der Biologischen Medizin“ darstellt. Ausführliche ganzheitliche Ernährungslehre zur Behandlung von Magen- Darm – und Immunstörungen. Ausführliche Erklärungen zum Säure-Basen-Metabolismus. Die Bedeutung, Messung und Steuerung des Autonomen Nervensystems werden erklärt und damit der Zugang zu vielen „modernen“ Krankheiten wie Boreliose, Neuropathien, Autoimmune Krankheiten, aber auch Burn-Out, ermöglicht.

Modul 3: Aufbau und Regeneration

Dieses Modul erklärt und lehrt die 3. Stufe des „3-Stufen-Programms der Biologischen Medizin“. Jedes Organ hat Regenerationsfähigkeit, braucht dazu aber spezifische zelluläre Aufbaustoffe. Hier erfahren Sie wie die Zellen, inklusive die Nervenzellen und alle Organzellen wiederaufgebaut werden können. Testmethoden und Therapien werden besprochen, die speziell für die Stimulation des Aufbauprozesses zusammengestellt wurden. Anti-Aging kommt von innen und beginnt bei der Zelle – jeder Mensch kann diese Lehre anwenden und der Therapeut gewinnt eine hochmoderne Methode zur Behandlung degenerativer Krankheiten.
Kontakt
close slider

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns oder rufen uns direkt an

+43 1 370 88 77-99

info@hohe-warte.at

Geweygasse 4A
1190 Wien