MBA -
MBA -
previous arrow
next arrow

Executive MBA-Programm: Praxisorientiertes Fernstudium in General Management

Der Executive MBA in General Management ist ein innovatives Fernstudium in Kooperation mit einer Hochschule in Malta. Die Kooperation zwischen dem SHW, einer renommierten privaten Bildungseinrichtung, und internationalen Universitäten zeichnet sich durch langjährige Erfahrung und die Integration von Theorie und Praxis aus. Dadurch hat das SHW einen ausgezeichneten Ruf im In- und Ausland erlangt und fungiert als Vermittler für hochwertige Studienprogramme. Das MBA-Studium hebt sich durch seine praxisorientierte, zeitflexible sowie individualisierbare Ausbildung hervor, um Studierende auf berufliche Karrieren vorzubereiten. Die Studiendauer variiert je individuellem Fortschritt und dauert im Teilzeitmodus etwa ein bis zwei Jahre. Der Fokus des MBA-Programms liegt auf praxisorientierter Ausbildung, interaktivem Lernen und individueller Betreuung.

Die Ausbildung am SHW zielt darauf ab, die beruflichen Fähigkeiten der Teilnehmer zu verbessern und ihnen ermöglichen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und ihre Karriere auf die nächste Stufe zu heben. Die Akkreditierung durch die Malta Further and Higher Education Authority (MFHEA) gewährleistet die internationale Anerkennung des Programms.

Die aktuelle Lage zeigt die gestiegene Nachfrage nach soliden sowie autonomen Online-Lernformaten.

Studienbeginn: jederzeit, durch sehr kurze Überprüfungszeit der erforderlichen Unterlagen (1-2 Tage), innerhalb von 3 Tagen möglich
Studienformat: semi-virtuell (via interaktiver Video-Plattform, zB. Microsoft Teams, kommunizieren Sie regelmäßig mit ihrem Betreuer)
Studiendauer: ​3 - 4 Semester/ individuell abhängig von beruflichen sowie familiären Einschränkungen; 90 ECTS
Studiensprache: Deutsch
Studiengebühr: € 9 700,- (Ratenzahlung nach Vereinbarung möglich)
Weiterführender Studiengang: Doktoratsstudium PhD, DBA
akad. Grad/ Titel: International Executive MBA - EQF-Level 7, EU-weit und international anerkannt
Europäischer Qualitätsrahmen: International anerkannt (EU-Akkreditierung); EQF-Level 7 / Bologna Stufe 2 / ISCED Level 7

Einordnung im EQF und Bologna‐System

EQF Level 7 (European Qualifications Framework): EQF Level 7 entspricht der zweithöchsten Ebene im Europäischen Qualifikationsrahmen. Es repräsentiert Abschlüsse auf Master-Niveau, einschließlich Mastergraden und gleichwertigen akademischen Qualifikationen.

Bologna Stufe 2: Die Bologna-Stufen beziehen sich auf das dreistufige System zur Standardisierung von Hochschulabschlüssen in Europa, welches im Bologna-Prozess entwickelt wurde. Bologna Stufe 2 steht für den zweiten Zyklus, der sich auf Master-Programme konzentriert.

ISCED Level 7 (International Standard Classification of Education): ISCED Level 7 ist die zweithöchste Kategorie in der Internationalen Standardklassifikation des Bildungswesens. Dieser Level bezieht sich auf Master- oder äquivalente Abschlüsse, die vertiefte Kenntnisse und spezialisierte Fähigkeiten in einem bestimmten Bereich vermitteln.

NB. Insgesamt entsprechen EQF Level 7, Bologna Stufe 2 und ISCED Level 7 dem zweithöchsten Bildungsstandard in Europa und international. Sie sind auf Master-Programme ausgerichtet und spiegeln fortgeschrittene Kenntnisse, reflexive Fähigkeiten und spezialisierte Expertise wider, die für akademische Qualifikationen und berufliche Weiterentwicklung von Bedeutung sind.

Studienverlauf (Curriculum)

1. Unternehmensführung:

• Organisationsmanagement
• Führung und Leadership
• Organisationsrestrukturierung
• Arbeitsbeziehungen im Wandel

2. Statistik & Forschungsmethoden:

• Forschungsprozess und -methoden
• Quantitative und qualitative Forschung
• Hypothesenbildung und Theorieentwicklung
• Datenerhebungstechniken und Regressionsanalyse

3. Finanzmanagement:

• Finanzierungskonzepte
• Rechnungslegung
• Wertpapiermärkte und Risikoanalyse
• Investitions- und Finanzierungsentscheidungen

4. Personalmanagement:

• Praktiken im Personalmanagement
• Recruiting und Auswahl
• Mitarbeiterentwicklung und -beurteilung
• Arbeitsbeziehungen und Ethik

5. Strategisches Marketing:

• Marketingprozess und -funktionen
• Marketing-Mix und Planungskomponenten
• Konsumentenverhalten und Marktforschung
• Die Bedeutung des Marketings in der Unternehmensstrategie

6. Projektmanagement:

• Projektlebenszyklus und Arbeitsstruktur
• Netzdiagramme und Terminierungstechniken
• Ressourcenplanung
• Projektsteuerung

7. Volkswirtschaftliche Determinanten der Unternehmensführung:

• Wirtschaftliche Prinzipien für Managemententscheidungen
• Marktstrukturen
• Unternehmensstrategien in veränderlichen Umfeldern
• Nachfrage, Kosten, Preisbildung und Marktanalyse

8. Geschäftsplanung und -entwicklung:

• Strategien für Vertrieb und Geschäftsentwicklung
• Management des Vertriebsteams und Programmgestaltung
• Strategische Kundenbeziehungen
• Finanzielle Aspekte der Geschäftsplanung

9. Internationale Geschäftsbeziehungen und Handel:

• Unternehmensaktivitäten und -strategie im internationalen Handel
• Wirtschaftliche, politische, rechtliche und ethische Aspekte internationaler Geschäftsbeziehungen

10. Operations Management:

• Planung, Design und Steuerung von Geschäftsprozessen
• Qualitätsmanagement
• Kapazitätsplanung
• Supply Chain Management

11. Internationale Managementstrategie:

• Rahmen und Prozess des strategischen Managements
• Anwendung strategischer Ideen auf reale Fallstudien

12. Master-Thesis:

• Untersuchung aktueller Themenbereiche aus der Unternehmenspraxis
• Erwartet wird ein reflexiver Beitrag zum Geschäftsphänomenverständnis

11. Abschluss und Graduierung:

• Nach Abschluss der Master-Thesis wird diese von Gutachtern oder Gutachterinnen überprüft, um sicherzustellen, dass sie den akademischen Anforderungen und Standards Programms entspricht.
• Nach positiver Begutachtung und bestandener Verteidigung wird der Titel (MBA) offiziell verliehen.

Zulassungsbedingungen

StudienbewerberInnen haben einen Hochschulabschluss mit einem Studienabschluss der 1. Bologna-Ebene bzw. der 6. EQF-Ebene (Bachelor) oder eine gleichwertige akademische Ausbildung nachzuweisen.

Nicht-akademische Qualifikationen können je nach Umfang und Spezialisierung als alternative Zulassungsvoraussetzung anerkannt werden. Eine direkte Gleichsetzung mit einem Bachelor-Abschluss ist jedoch aufgrund der Vielfalt an Berufen und Qualifikationen oft schwierig. Dennoch können bestimmte berufliche Qualifikationen und Zertifikate eine ähnliche Qualifikationsstufe wie ein Bachelor-Abschluss haben.

Zielgruppe

Das Executive MBA-Programm ist speziell für Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte aus verschiedenen Branchen konzipiert, die ihre Managementfähigkeiten auf praktische Weise weiterentwickeln möchten. Die Ausbildung legt einen starken Fokus auf die Anwendbarkeit des Gelernten im beruflichen Umfeld. Besondere Betonung wird auf eine globale Perspektive gelegt, da die Lehrinhalte internationale Aspekte der Unternehmensführung, des Finanzmanagements, des Marketings, der Geschäftsplanung und mehr abdecken.

Die Studierenden sollen nicht nur theoretisches Wissen erlangen, sondern auch in der Lage sein, dies effektiv in globalen, sich wandelnden Geschäftsumgebungen anzuwenden. Damit zielt das Programm darauf ab, Führungskräfte zu formen, die in der Lage sind, auf komplexe Herausforderungen in multinationalen Unternehmen einzugehen und diese zu bewältigen.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Info-Folder anfordern!

Kontakt
close slider

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns oder rufen uns direkt an

+43 1 370 88 77-99

info@hohe-warte.at

Geweygasse 4A
1190 Wien